Fandom


Crybaby Bridge

Crybaby Bridge

Die Crybaby Bridge ist eine der ältesten Brücken in Maryland. Sie ist bekannt dafür, dass es dort spuken soll. Im bekanntesten Mythos lebte eine schwangere Teenagerin in der Nähe der Brücke. In einer Version verließ der Vater des Babys die Schwangere und zum Missfallen ihrer Familie brachte sie das Kind zur Welt, woraufhin ihre Familie sie mobbte, bis sie zuerst ihr Kind an der Brücke ertränkte und dann sich selbst. In einer anderen Version tötete der Vater das Mädchen und ihr Kind, fuhr mit seinem dunklen Auto zur Crybaby Bridge und entsorgte dort die Leichen. Leute sagen, dass sie manchen Nächten Scheinwerfer und eine schwarze Limousine sehen, die aber verschwindet, wenn sie sich nach ihr umdrehen. In einigen Nächten soll auch der Schrei des Babys zu hören sein.

Eine Woche vor ihrer Ankunft in Burkittsville besuchten Heather Donahue, Michael Williams und Joshua Leonard die Crybaby Bridge und nahmen dort einen kurzen Dokumentarfilm auf. Heather erwähnte auch, dass der Ku-Klux-Klan im 19. Jahrhundert dort schwarze Babys ertränkte.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.