Fandom


Angela "Angie" Donahue war die Mutter von Heather und James Donahue und die Tante von Cade Merrill.

Biografie Bearbeiten

Im Oktober 1994 verschwand Heather im Black Hills Forest. Eine zehntägige Suche blieb ohne Erfolg. Deshalb suchte Angie auf eigene Faust weiter und stellte den Privatdetektiv Buck Buchanan ein, um eine unabhängige Untersuchung von Heathers Verschwinden durchzuführen. Außerdem hängte sie Hunderte von Vermisstenplakaten auf.

In Oktober 1995 entdeckten Anthropologie-Studenten der University of Maryland eine Tasche mit Heathers Filmmaterial. Sheriff Ron Cravens untersuchte die Beweise und gab bekannt, dass die Sachen Heather und ihren Begleitern gehören. Im Dezember 1995 durften die Familien ausgewählte Sachen aus dem Filmmaterial sehen, aber es war nichts Hilfreiches dabei. Die Familien stellten die Gründlichkeit der Analysen in Fragen und verlangten einen anderen Blick. Im Februar 1996 durften sie weitere Aufnahmen sehen, aber die Polizei stufte sie als gefälscht ein.

Angie ging mit ihrer Kritik an die Öffentlichkeit und Ron Cravens schränkte den Zugang zum Beweismaterial ein. Daran scheiterten zwei Klagen. Der Fall wurde für ungelöst erklärt und im Oktober 1997 bekamen die Familien das ganze Filmmaterial zur Verfügung gestellt.

Zur weiteren Untersuchung kontaktierte Angie Haxan Films. Ihr weiteres Schicksal ist unbekannt.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.